Feuerwehr Ebersdorf

Soziales Projekt 2019

„Wir bauen ein Gemeinschaftscontainer „- Ein Projekt von der Jugend für die Jugend

Das soziale Projekt 2019. Was ist das soziale Projekt 2019? Ganz einfach es ist ein Projekt für die Jugend von der Jugend. Gemeinsam mit dem zuständigen Jugendwart der Feuerwehr Ebersdorf haben wir durch die Anwendung von teambildenden Maßnahmen eine Initiative zur Förderung der Jugend ins Leben gerufen. Das Ziel hierbei war es, dass die Jugend eigenständig ein Projekt finden, umsetzen und alle währenddessen auftretenden Hindernisse gemeinsam lösen sollte. Von Beginn an lag die Verantwortung nun nicht mehr bei der Jugendwartleitung, sondern bei den Jugendlichen selbst. Die Jugendwarte wurden als sogenannte „Mentoren“ eingesetzt. Die Jugend selbst teilte die Mentoren ein, welche als Unterstützung für spezielle Anforderungen erforderlich waren. Das gemeinsame Ziel der Jugendlichen war es das bestmögliche Ergebnis für Ihren Jugendcontainer zu erzielen. Dabei mussten Sie neben der Umsetzung auch die Budgetplanung und die Organisation von Festen gemeinsam meistern. Durch den gemeinsamen Prozess haben Sie verstanden, dass Ihnen eine besondere Aufgabe zugeteilt wurde. Sie selbst waren dafür verantwortlich für die nachfolgenden Jugendlichen einen Raum zu schaffen, welcher von Generation zu Generation weitergegeben werden soll und stetig instand gesetzt werden muss. Durch das soziale Projekt 2019 haben die Jugendlichen die ersten Schritte gesetzt und somit den ersten Meilenstein für eine besondere Geschichte gelegt.

Das Interesse an dem Projekt war groß

Hier seht Ihr die Geschichte vom Projekt

1
Juli 2019

Wasser Marsch!

Nachdem das Projekt beschlossen war, wollte mir die Jugend der Feuerwehr direkt zeigen was Sie bereits jetzt schon  als Team leisten können. Ich durfte direkt bei Ihrer Übung dabei sein und live erfahren wie schnell die Jugend der Feuerwehr bereits unterwegs ist.

Juli 2019
2
August 2019

Die ersten Pläne wurden geschmiedet

Gemeinsam in der Gruppe überlegten die Jugendlichen welche Projekt Sie gerne in die Tat umsetzen wollen. Von kleinen bis hin  zu großen Projekten war alles dabei. Die Jugend der Feuerwehr Ebersdorf stimmte gemeinsam ab und entschied sich zum Bau des Jugendcontainers. Die Leitung der Feuerwehr verfolgte den Prozess gespannt und war positiv überrascht was die Jugendlichen sich zutrauten.

August 2019
3
September 2019

Das Projekt entstand

Nachdem sich die Jugend einig war und das Vorhaben durch die Leitung der Feuerwehr abgesegnet war, lag es in der Hand der Jugendlichen selbst das Vorhaben in die Tat umzusetzen. Eine Besonderheit des „sozialen Projekts 2019“ war es, dass nicht die Leitung der Feuerwehr die Teilnehmer in Arbeitsgruppen einteilte, sondern die Jugend selbst diese Aufgabe für Ihr Projekt übernahm. Als Coach durfte ich die Jugend in dieser Zeit begleiten und unterstütze Sie dabei in der Förderung Ihres Teams und der Verbesserung der interner Kommunikation. Gemeinsam fanden wir heraus, wer welche Stärken besaß und für welche Aufgaben er sich dadurch am besten eignete. Während diesen Prozesses formte sich aus der Truppe ein gemeinsames Team!

September 2019
4
September 2019

Die ersten Menschen wurden aufmerksam

Die Jugend der Feuerwehr Ebersdorf erkannte schnell, dass ein solches Projekt ohne Spenden und Budget sehr schwierig wird. Daher wurde zunächst ein Spendenaufruf gestartet und die ersten Pläne für eine Budgetplanung umgesetzt. Bereits nach kurzer Zeit erhielten die Jugendlichen eine positive Resonanz, viele Menschen meldeten sich und spendeten Möbel wie beispielsweise Sofas und Lampen für den Jugendcontainer. Auch ich freute mich sehr zu sehen, wie das Team in dieser Zeit immer mehr verschmolz und Ihre Motivation stetig anstieg.

September 2019
5
September 2019

Ein Moment der Dankbarkeit

Bereits nach der kurzen Zeit die ich mit den Jugendlichen und der Leitung verbringen durfte wurde ich in die Truppe integriert. Das ich ein Teil des Teams geworden bin, zeigte sich dadurch, dass ich einen Überraschungsbesuch bekam, bei dem mir ein kleines Geschenk überreicht wurde. Das war ein besonderer Moment für mich, denn diese Geste zeigte mir erneut, dass ich meine Berufung gefunden habe.

September 2019
6
September 2019

..Nicht nur die Zeitung bekam Wind…

Das Projekt erweckte immer mehr Interesse. So kam es, dass es die Aufmerksamkeit einer regionalen Agentur auf sich zog, welche darüber einen Artikel verfasste. Auch der Bürgermeister von Ebersdorf Bernd Reisweber unterstütze das Projekt voller Freude.

 

September 2019
7
Oktober 2019

..selbst der regionale Rundfunkt war vor Ort

Der Lokalsender Radio 1 ließ sich die Chance ebenfalls nicht entgehen und machte sich vor Ort selbst ein Bild. Kurz vor dem Gießen der Fundamente berichtete die Jugend der Feuerwehr Ebersdorf von Ihrem bisherigen Erfolg. Den Radiobericht findest Du direkt am Ende der Seite.

Oktober 2019
8
November 2019

Die Fundamente waren gesetzt, nun kam der Container

Nach der kurzen Zeit vom Beginn des Projekts bis heute, wuchs nicht nur das Team selbst, sondern auch die Reichweite des Projektes. Viele Firmen unterstützen die Jugend wo es nur ging. Nachdem die Fundamente durch die Jugend der Feuerwehr ausgehoben waren, kam der Bauhof zum Einsatz. Die Mitarbeiter gossen die geplante Fundamentfläche mit Beton aus.  Nachdem die Fundamente getrocknet waren, meldete sich die Firma Leicht bei der Jugend und spendeten einen Container. Dieser wurde durch die Firma Grimm an den vorhergesehen Platz gehoben.

Wir sind immer noch begeistert und möchten uns für das tolle Engagement bedanken! Wir alle waren sehr erfreut über den Zuwachs der Unterstützer. Dies verdeutlichte der Jugend erneut, wie man gemeinsam mehr erreichen kann.

November 2019
9
Dezmber 2019

Nun gab es einen Grund zum Feiern

„Bratwürste und Glühwein“ das war das Motto zum Erfolg für die Jugend. Von der Planung bis zur Umsetzung war es ihr Fest. Doch zu so einer Festplanung gehört mehr als nur das Motto, daher wussten die Jugendlichen das es keine Zeit für eine Pause gab und stürzten sich sogleich in die Vorbereitungen. Das Fest selbst war ein voller Erfolg und sie konnten weiteres Budget für Ihren Container sammeln.

Dezmber 2019
10
Dezember 2019

.. und schon ging es weiter 

Das mittlerweile gut gefestigte Team wusste nun wie erfolgsbringend der Zusammenhalt, die passende Einteilung der Rollen, die richtige Kommunikation und das lösungsorientierte Teamverhalten sind. Daher nutzen Sie Ihr Wissen zur Erstellung eines passenden Zeit Managements und dem zeitgleichen Ausbau des Containers.

Dezember 2019
11
August 2020

der Container wurde ausgebaut

Durch die Corona-Pandemie kam die Truppe der Feuerwehr Ebersdorf in Planungsverzug. Dennoch entschiede sich die Jugend dafür, sich in Teams aufzuteilen und einzeln etwas umzusetzen. Corona-konform wurde so der Container von innen weiter ausgebaut, selbst die Stromversorgung des Containers konnte so gewährleistet werden.

August 2020
12
September 2020

Nun wurde Außen weiter gemacht. 

Im September 2020 war es dann soweit, die Vorbereitungen für den Vorplatz waren im vollen Gang. Der Vorplatz wurde abgesteckt und ausgehoben. Da kann es schon mal passieren, dass es zu einem kleinen Fehlgriff kommt. Doch das entscheidende war, dass aufgeben hierbei nicht in Frage kam.

September 2020
13
Oktober 2020

Wir haben pausiert…

Ein tolles Bild, welches am Anfang der Bauphase des Containers entstand.  Doch Sicherheit und Vernunft gehen vor. Daher haben wir den Bau des Container vorerst Corona bedingt pausiert. Trotz allem werden wir uns hier von nicht stoppen lassen und den Bau weiter als Team vorsetzen sobald es uns wieder möglich ist. Wir sagen Danke für eure Unterstützung!

Oktober 2020

Radiobeitrag anhören

Bleibe mit unserem Newsletter
auf dem Laufenden!

Jetzt keine Neuigkeiten mehr verpassen

Mit dem kostenlosen Newsletter verpasst Du keine Neuigkeiten von Volk-Coaching mehr. Melde dich gleich an und werde sofort über neue Podcastfolgen und Webinare informiert.

* Pflichtfelder